Exit

es-geht-was.de

Corona war und ist für uns alle eine große Herausforderung, weil vor allem das Zusammentreffen von Menschen von jetzt auf gleich nicht mehr möglich war. In dem „es-geht-was“-Projekt wurde von Elke Stöver im Rahmen des „NRW Stipendiums für Künstlerinnen und Künstler“ eine außergewöhnliche Idee umgesetzt, um Menschen unter Einhaltung der Corona-Regeln an diesem Projekt zu beteiligen und zusammenzuführen. Mit (von jedem selbst angefertigten) Reifröcken als Abstandshalter spazierte Elke Stöver mit einer Gruppe von mehr als 70 Personen durch Münsters Innenstadt. Mit diesem emotionalen Happening wollte sie visualisieren, wie das Virus unser Miteinander verändert. Nähe und Berührung sind große Bestandteile unseres Zusammenlebens, doch nun bewegen wir uns mit einem Mindestabstand von 1.5 Metern zueinander. Was macht das mit uns?

www.es-geht-was.de

Rubrik: Gestaltung, Konzept, Kultur

Close
Go top